Schnellstarthilfe zur Eigenharp Pico

Software installieren (Anleitung für Versionen 1.4.x)

(für MacOSX)
Zuerst die Ressourcensoftware installieren.

Dann ein paar AUs zusätzlich installieren, am besten vor dem Installieren von EigenD (der “Treibersoftware”) , damit EigenD die AUs schon am Anfang findet.

Als nächstes EigenD installieren.

Grundfunktion

EigenD starten …

Es kommt ein Setup-Ladefenster, darauf kommen wir noch zurück.

Oben rechts unter Tools gibt’s:

  • Eigenbrowser (Cmd-B) -> wichtig
  • Eigencommander (Cmd-C) -> Belcanto-Skriptfenster für den Anfang unwichtig
  • Stage (Cmd-G) -> GUI mit Reglern, kann auch übers Netz oder ausserhalb von EigenD gestartet werden
  • Plugin-Scanner, falls AU/VST fehlen

Die Eigenharp Pico wird gehalten, in dem man die Daumen hinten einhakt, der Blaskontroller ist oben. Wenn man nun von oben auf die Pico schaut sind 2 runde Knöpfe ganz oben und 2 ganz unten.

Oben ist rechts das Metronom. Wird der linke Knopf gedrückt, so kann man mit Hilfe der linken Eigenharp-Tasten (die rechteckigen) die Instrumente auswählen

Beim Factory -> Setup 1 sind das:

  •  3 Samplerinstrumente (gefüllt)
  •  2 AU in einem ist Camel Alchemy das andere ist leer
  • Cello (physikalisches Modell), um etwas zu hören, muss man den Drucksensor als Bogen verwenden
  • Klarinette (physikalisches Modell), hier muss man den Blaskontroller verwenden
  • Midi out (auf Eigenlabs 1)

(Weitere Infos zu diesem Setup sind in der Anleitung und im Video (leider nur in Englisch) das mitkommt oder hier auf dem Netz zu finden ist)

Beim Factory -> Setup 2 sind das

  • 4 AUs (leer)
  • 4 Midi out (Eigenlabs 1-4)

Die Knöpfe unten sind rechts 1 Oktave runter und links eine Oktave hoch.

Die Eigenharp Pico hat standardmässig die Knöpfe so, dass man oben rechts anfängt mit dem Zeigefinger und dann von oben nach unten Mittel- , Ring- und kleiner Finger die nächsten Töne sind (je nach Tonleiter und Grundton). Dann kommt die linke Reihe dran, ebenfalls 4 Töne. Dann unten wieder rechte Reihe und dann linke Reihe. Der höchste Ton ist auf der zweit-untersten Eigenharp-Taste links. Die unterste Reihe Eigenharp-Tasten ist für zusätzliche Funktionen reserviert (siehe Anleitung).

Setzen von AUs oder Samplern und Tonleiter

Bei laufendem EigenD:

  1. Eigenbrowser (Cmd-B) starten (wichtig aus EigenD heraus starten)
  2. Stage starten

Stage öffnet je nach Setup verschiedene Tabs. Bei Setup 1 das AU/VST 2 Tab anklicken (falls es nicht sichtbar ist das Plus oben rechts klicken), beim Setup 2 einfach mit AU/VST 1 anfangen.

Auf Plugin Browse klicken, im Eigenbrowser-Fenster ein Plugin anklicken (der Kreis sollte die Farbe wechseln) und es sollte das Plugin-Interface aufgehen. Das Interface kann mit Show GUI jederzeit wieder geöffnet werden. Sampler funktionieren analog.

Über dem Plugin-Interface steht weiss-auf-schwarz Configure dort kann man Blaskontroller (Breath), Drucksensor ( Strip), rechts-links (Yaw) und oben-unten (Roll) den verschiedenen AU Parametern zuordnen (genaueres hier auf Englisch).

In Stage kann man ebenfalls die Tonleiter (Scale über Main) und den Grundton ändern.

Das hier sind mal die wichtigsten Grundlagen, damit ihr schnell zum Spielen kommt.